Walters Bein

Walter Bilek schreibt selbst ...

Wie ich zum Galvanischen Heil- Feinstrom kam:

Im Spät-Herbst 2011 hatte ich eine Herzproblematik aufgrund Überarbeitung und zu wenig Pausen, etc.; ich führe einen Malerbetrieb mit einigen Mitarbeitern in Frasdorf; dann hatte ich im Mai 2012 einen offenen Fuß im Bereich Knöchel.

Darauf hat sich speziell in diesem Fuß Wasser eingelagert. Alle Versuche, dieses Wasser (dies hat sich angesammelt bis Oktober 2012 auf ca. 8,5l Wasser zusätzlich!); wieder abzutransportieren fielen fehl, da ja auch noch die Herzproblematik dazukam; mit Lymphdränage und allen möglichen Versuchen des Heilpraktikers bewegte sich das Wasser keineswegs; es tat nur weh und brachte gar nichts.

Ende Oktober 2012 rief mich der Heilpraktiker an, er hätte sich da ein kleines Gerät gekauft und mit jenem Gerät könnte es vermutlich klappen, dass das Wasser im Bein in Bewegung kommt. Zudem könnte dieses kleine Gerät auch noch die Falten aus dem Gesicht zaubern und wenn ich Lust hätte, soll ich doch vorbeikommen und wir probieren das aus, und meiner Frau würden so ganz nebenbei auch die Falten im Gesicht geglättet; weil hier ein gewisser Rainer vorbeikommt und das ganze vorstellt. – Ich war zum einen Verwundert, weil das ganze ja sehr unglaublich klang und fragte, ob er das wirklich ernst meint, oder mich vielleicht??? – Er erwiderte darauf, ob er mich schon jemals belogen hätte? Ich sagte: Nein !-

Meine Frau und ich fuhren zu dem angegebenen Termin zu meinem Heilpraktiker und hier kam zum ersten Mal seit Monaten das angesammelte Wasser wieder in Bewegung. – Ich war fasziniert und begeistert und musste das kleine Gerät haben; auch im Gesicht meiner Frau tat sich nach der ersten Behandlung erstaunliches, die Falten wurden geglättet, die Bäckchen gestrafft, das Hautbild wurde feiner, die Erdanziehung wurde ausgehebelt; sie sieht noch viel Strahlender aus.

Wir beide, meine Frau und ich waren und sind begeistert und begeistern dadurch viele Menschen.

 

Walter Bilek, Riedering

 



Anmerkung:
Diese Behandlungen mache ich nicht selbst. WENN Sie das interessiert... dann nur mit ihrem behandelnden Arzt oder Heilpraktiker zusammen. Danke für Das Verständniss. Ich freue mich auf ein Gespräch.