Gesundheit hat mehrere Pfeiler

 

Die Welt-Gesundheits-Organisation WHO definiert Gesundheit so:

 

„Gesundheit ist ein Zustand des vollständigen körperlichen, geistigen und sozialen Wohlergehens und nicht nur das Fehlen von Krankheit oder Gebrechen."

Unsere Arbeit soll Ihnen helfen sich in Ihrer Haut wohl zu fühlen.
Die fuenf frauen
Unser Körper arbeitet als bioelektrisches Kraftwerk und in jeder unserer 60 bis 80 Billionen Zellen (eine Zahl mit 13 Nullen!) sind in jungen Jahren bis zu 5.000 Mitrochondrien, unsere Zellkraftwerke. Sie geben die Impulse für die Stoffwechselprozesse, auch Reparaturarbeiten. Durch viele Faktoren werden sie im Laufe der Zeit weniger. Wir ermüden, bekommen schlaffes Bindegewebe, Haarausfall, usw. Energie ist also die essentielle Quelle allen Lebens – darauf gründet unser Wohlbefinden und unsere Gesundheit. Vitalstoffarmut und damit einher gehende Energiearmut hingegen fördert Krankheiten und Gebrechen. Wusstest Du dass die echten Probleme erst anfangen wenn nur noch 30% der Vitalsoffreserven vorhanden sind? Wie gesund bist Du und was tust Du aktuell um das bis ins Alter zu verbessern?

Um Dir ein langes und bis ins hohe Alter aktives Leben zu ermöglichen, bitten wir Dich auf eine ausgewogene Balance der 8 Säulen der Gesundheit zu beachten.

 

Säule Nr. 1
Reduziere die Risikofaktoren für Chronische Erkrankungen (Rauchen, Alkohol, Medikamentenmissbrauch, Übergewicht usw.)

Säule Nr. 2
Bewegung. Keine Angst. Ich will Dir keinen Fitnessvertrag aufschwatzen. Versuche mal folgendes.
Benutze Treppen statt Aufzügen
Parke beim Einkaufen möglichst weit vom Eingang weg.
Trage mehr, vermeide Trollys
Bezahle niemanden fürs Rasenmähen, SCHIEBE SELBST.
Wenn Du mit öffentlichen Verkehrsmitteln fährst, steige eine Station früher aus.
Gehe mit dem Partner spazieren und spielee im Freien, besonders mit den Kindern.

Säule Nr.3
Gute Makroernährung. Achten beim Einkauf dass möglichst wenige Inhaltsstoffe auf der Verpackung stehen. Das beginnt schon beim Salz. Was ist der Unterschied zwischen Natursalz und Haushaltssalz (NaCl)? Etwa 50 Mineralstoffe!!!
45 - 65 Prozent Kohlehydrate
20 - 35 Prozent Fette (am besten flüssige)
10 - 35 Prozent Proteine (am besten unbehandelte Pflanzliche)

Säule Nr. 4
Gute Mikroernährung. Versuche zwischen 5 und 10 Portionen (reifes!!) Obst und Gemüse (nicht erhizt) täglich und aus regionalem Anbau zu essen. Eine Portion ist etwa eine Faustgröße. Ein Denkanstoss. In einer Pflanze erwarten wir Vitamine, Mineralstoffe und Spurenelemente. So weit so gut. In der selben Pflanze können aber nur die Inhaltsstoffe sein die sie selbst aus dem Boden gezogen hat, oder selbst synthetisiert hat. Weißt Du warum eine holländische Wassertomate nach Wasser schmeckt? Schaue Dir dazu bitte den Film "Wie feed the World" an. Aus dem oben geschriebenen kannst Du schon erlesen dass der Großteil der Nahrungsergänzungsmittel (NEM) nur einen geringen bis keinen Wert für unseren Körper hat, vor allem wenn sie chemisch produziert wurden. Eine Zitrone ist eben nicht nur Vitamin C. Sie ist Zitrone. Es ist wahrscheinlich dass Du an einem Nährstoffmangel leidest, achte beim Einkauf von NEM auf die Qualität. Es ist nicht Sinnvoll Geld auszugeben und durch mangelhafte Qualität die Gesundheit aufs Spiel zu setzen.

Säule Nr. 5
Positive mentale Einstellung. Gehe Miesepetern aus dem Weg, höre selbst auf einer zu sein. Erfreue Dich am Leben, hilf anderen Menschen, lerne! Sieh unter meinen Buchempfehlungen nach. Vielleicht ist etwas ansprechendes Dabei.

Säule Nr. 6
Ausreichende Erholung. Schlafe ausreichend. Je nach Mensch zwischen 6 und 9 Stunden. Finde Deinen Rythmus. Schalte das Smartphone regelmäßig ab. Besonders wenn Du mit realen Menschen zusammen sitzt. Spielerischer Tipp. Wenn Du mit Freunden zusammen sitzt, macht einen Stapel aus den Smartphones. Wer als erster nach seinem greift zahlt eine Runde. Das Ding darf erst genommen werden wenn man geht! Wirkt Wunder.

Säule Nr.7
Gute medizinische Versorgung. Glaube mir, ich bin von unserem medizinischen System mehr als enttäuscht. Muss aber zugestehen dass einige wahre Wunder vollbringen. Organtransplantationen, künstliche Gliedmaßen usw. Erlaube Dir die Frage... Wie konnte es soweit kommen? Kann ich für die Zukunft etwas ändern? Doch achte beim Arzt immer auf eine Verhältnissmässigkeit. Achte auf die (selbstverständlichen) Kleinigkeiten. Misst er Temperatur? Fragt er nach den Lebensumständen, nimmt er Puls, fragt er, was Du schon an Medikamenten bekommst? Oder fragt er nur ob Du Dich arbeitsfähig fühlst?

Säule Nr. 8
Gesunde Umgebung und Hygiene. Ich bin ein GEGNER! der "Sagrotan"-Front. Ein wenig Schmutz ist gut für den Haushalt. Abgase, Rauchluft, Wasserqualität sind aber echte Probleme für die Gesundheit. Hygiene und Körperpflege gehen Hand in Hand und das ist ein Kernthema dieser Seite.


(Gedanklich aus die optimale Gesundheit von Dr.md Duke Johnson in meine Worte gekleidet)

Du siehst also, dass wir ganzheitlich arbeiten und denken.

Anmeldung

Social